Skip to Main Content

Calvi

Flug buchen

Haben Sie einen Gutscheincode? Hier eingeben



Flüge von Zürich nach Calvi (CLY)

Bereits der Anflug auf Calvi ist spektakulär. Auf der rechten Seite erhebt sich die Zitadelle auf einem Felsvorsprung über der idyllischen Stadt‚ die schon manchem Angriff getrotzt haben mag. Auf der linken Seite erstreckt sich die sechs Kilometer lange Bucht mit pudrigem weissem Sand‚ umgeben von tiefblauem Meer‚ das in der allgegenwärtigen Sonne glitzert. Die viertgrösste Stadt der Insel begeistert nicht nur aus der Vogelperspektive. Korsika-Liebhaber wissen: Wer einmal hier war‚ der kommt wieder. Er kann einfach nicht anders.

Gelungene Ferien garantiert! Angefangen mit dem Hinflug mit Chair Airlines nach Calvi.

Am liebsten würde man sich sofort auf Entdeckungstour begeben – es gibt so vieles zu sehen. In der Haute Ville‚ der Oberstadt‚ befindet sich das Wahrzeichen der Stadt. Die Zitadelle mit dem Gouverneurspalast will ebenso besichtigt werden wie die Kirche Saint-Jean-Baptiste sowie das sehenswerte Oratorium Saint-Antoine. Auf verschlungenen‚ engen Kopfsteinpflastergassen der Altstadt lässt sich ausgiebig in den diversen Souvenirläden stöbern. Oben auf der Bastion wird der Besucher mit einer warmen Meeresbrise und einer wunderschönen Aussicht zum 2706 Meter hohen Berg Monte Cristo und weiter über den Golf von Revellata bis hin zum gleichnamigen Kap belohnt.

In der Unterstadt‚ der Basse Ville‚ lässt sich das bunte Treiben an der Mole beobachten. Hier lockt der Yacht- und Fährhafen mit seiner Flaniermeile und dem geschäftigen Treiben‚ den vielen Cafés und Restaurants. Durch den überdachten Markt wollten wir auch noch flanieren‚ wo frisches Obst und Gemüse aus der Region angeboten wird. Doch vorher genehmigen wir uns eine typisch korsische Mahlzeit‚ denn in den korsischen Küchen wird noch traditionell und vor allem mit frischen Zutaten aus der Region gekocht. Würzig‚ herzhaft und bodenständig. Der Eintopf Stufatu beispielsweise oder das Sanglier‚ eine saftige Wildschweinkeule. Oder frischer Fisch und Meeresfrüchte‚ die gerade erst aus dem Meer geholt wurden. Wir geniessen dazu ein Glas Patrimonio‚ er soll der edelste aller korsischen Weine sein – wir sind schliesslich im Urlaub.

Herrlich faulenzen lässt es sich an weissen‚ langen Sandstränden und verträumten Buchten‚ aber wer sich lieber sportlich betätigen möchte‚ findet unzählige weitere Möglichkeiten‚ sich die Zeit zu vertreiben. Ob Fahrrad fahren‚ Golf spielen‚ Reiten‚ Klettern oder Wandern – zu Land ist das Angebot ebenso gross wie zu Wasser. Segeln‚ Tauchen‚ Kite- oder Windsurfen sind weitere Optionen‚ die Insel vom Wasser her zu erforschen. Eine Bootstour der Westküste entlang ist ebenfalls absolut empfehlenswert. Im Abendlicht bietet die felsige Küste‚ die von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen wurde‚ mit ihren Rot- und Brauntönen ein unschlagbares Farbenspektakel.

Spaziergänge führen durch verwunschene Pfade und traumhafte Natur‚ durch die farbenprächtige‚ himmlisch duftende Macchia und zu herrlichen Ausblicken über die Stadt und die Insel. Calvi lockt die romantische Seite in uns heraus und wir erinnern uns an ein Zitat Napoleon Bonapartes‚ der einst schwärmte: „Die Liebe hat viele Gesichter.“ Bestimmt dachte er dabei an seine Heimat Korsika. Auch wir kommen wieder. Wir können einfach nicht anders.